Bestseller biografie
ISBN Neupreis — und 0 weitere Angebote ab — Bewertungen: ()
   

Konrad Zuse ist Insidern seit langer Zeit bekannt. In Deutschland gilt er als Erfinder des Computers, doch die Welt außerhalb Deutschlands hat dies so nicht akzeptieren können. Zuse, der von 1910 bis 1995 immer in Deutschland lebte, entwickelte in der Nazizeit den ersten programmierbaren und programmgesteuerten Rechner: Z4. Doch die Machthaber erkannten nicht das Potential für Computer und unterstützen Zuse zu wenig, sodass seine Entwicklungsideen nicht weit kamen. Zuse lies …..

 
weiterlesen
Bestseller biografie
ISBN Neupreis — und 0 weitere Angebote ab — Bewertungen: ()

“Och nee, lass mal, dafür bin ich doch schon viel zu alt”, so etwas oder ähnliches hört man manch einen Rentner sagen, wenn es um das Thema Computer oder gar die undurchsichtige Welt des Internets geht. Dass es hier auch für die Generation sechzig plus Vorteile gibt, wissen viele nicht oder wollen sich auch nicht mit dem Thema auseinander setzen. “Zu alt, zu viel Neues, brauche ich doch eh nicht mehr, lass das mal die jungen Leute machen”, sind dann die Ausreden. Damit auch “ältere” Menschen, die Chance …..

 
weiterlesen
Bestseller biografie
ISBN Neupreis — und 0 weitere Angebote ab — Bewertungen: ()
   

Das Buch “GIMP Für digitale Fotografie, Webdesign und kreative Bildbearbeitung” richtet sich in erster Linie an den Einsteiger in Sachen Fotobearbeitung. Als Open Source Alternative zu Adobe Photoshop ist GIMP (GNU Image Manipulation Program) in den letzten Jahren immer populärer geworden und gehört zweifelsohne zu den bekanntesten freien Softwareprojekten wie Linux, OpenOffice.org und Mozilla Firefox. Bettina Lechner stellt in 5 Abschnitten die Einsatzmöglichkeiten und Anwendungsgebiete von GIMP vor. …..

 
weiterlesen
Bestseller biografie
ISBN Neupreis — und 0 weitere Angebote ab — Bewertungen: ()
   

Linux-Erfinder Linus Torvalds und der Journalist David Diamond haben mit viel Witz und Selbstironie eine Biografie mit viel Tiefgang geschrieben. “Just for Fun” ist keine dieser typischen, allzu bekannten Manager-Erfolgsgeschichten, vielmehr eine leidenschaftliche Fürsprache für den Open-Source-Gedanken, zwar mit viel Fachinformationen, aber auch als Nichtcomputerfreak verständlich und lesenswert. Von Anfang an macht das Buch Spaß zu lesen, wesentlich mehr als eine Biographie.

Bestseller biografie…..
 
weiterlesen