Mein Leben als Leser

Bestseller belletristik
Nick Hornby
KiWi-Taschenbuch
ISBN 3462036254
Taschenbuch
Neupreis EUR 7,90
und 47 weitere Angebote ab EUR 0,10
Bewertungen: Bestseller belletristik (8)
   

Es gibt viele berechtigte Fragen. Dazu zählt sicherlich was eigentlich unter die Leselampe eines Mannes gerät, der seine Berühmtheit durch Musikromane erlangt hat. Liest der überhaupt? Ist sein Leben nicht vollständig auf den Sound eingerichtet, der aus seiner Stereoanlage kommt? Nun gut, vielleicht fallen ihm ab und an noch Biographien berühmter Popstars oder Rocklexika in die Hände.

Alles Quatsch, zumindest dann, wenn der Autor Nick Hornby heißt. Der ist nämlich das was man landläufig als einen Vielleser bezeichnen würde; mit einem Repertoire das vielfältig ja geradezu bunt ist. Jedem seiner Kapitel in “Mein Leben als Leser” hat er zwei Listen vorangestellt, so kann jeder Leser selbst spekulieren, warum nun ausgerechnet jenes Buch ungelesen ins Regal gewandert und dieses mehrfach verschlungen wurde. Dazu zählen bei Nick Hornby “Quitting Smoking oder Endlich Schluss mit Rauchen” von Gillian Riley , aber auch “Bush at War” von Bob Woodward, Biografien über John McEnroe oder Historienschmöker wie Pompeji seines Schwagers Robert Harris. In “Mein Leben als Leser” sieht man vor allem, dass der Autor eine Menge Bücher in die Hand genommen hat. Man könnte es fast schon als eine Art Lektüreschule bezeichnen, was Hornby da nieder geschrieben hat. Etwas, in dem man sich Tipps holen kann zu neuen Autoren aber auch zu Klassikern wie etwa Dostojewski oder Salinger. Vergnüglich und zugleich informativ über das Lesen zu schreiben, das ist Hornby hier auf jeden Fall gelungen. Nicht nur Literaturfans werden sich freuen.

Bestseller belletristik

  Schreib einen Kommentar zu diesem Buch.

Dein Beitrag

wird benötigt

wird benötigt aber nicht veröffentlicht

kann angegeben werden

Dein Kommentar